Suche
Suche Menü

Mineralwasser ist nicht unbedingt das beste Trinkwasser – der Test

Viele Bundesbürger verzichten – aus gutem Grund – auf Leitungswasser. Sie nehmen enorme Kosten und Mühen auf sich, um sich im Supermarkt Mineralwasser von vermeintlich besserer Qualität zu kaufen. Ein Test.

Sind Sie ein typischer Deutscher? Dann haben Sie im letzten Jahr im Schnitt 134 Liter Mineralwasser getrunken.

Das ist ein Anstieg von über 200% in den letzten dreißig Jahren. Man könnte meinen, dass das Gesundheitsbewusstsein zunehmend ansteigt.

Mittlerweile hat sich herum gesprochen, dass Softdrinks nicht nur zu massivem Übergewicht führen, sondern die Gesundheit auf allen Ebenen nachhaltig zerstören können.

Also scheint Mineralswasser ja die gesunde Antwort zu sein.

Doch ist es das wirklich?

Jedesmal, wenn ich einem meiner Klienten empfehle, mehr Wasser zu trinken, zucke ich innerlich zusammen, weil ich diesen Rat mittlerweile nicht mehr guten Gewissens aussprechen kann.

Vor kurzem brachte das ZDF einen Beitrag über die Qualität von Mineralwässern in Deutschland.
Wenn Sie immer noch von Ihrem Mineralwasser überzeugt sind, sollten Sie sich diesen Bericht unbedingt einmal ansehen.

Eine kleine Zusammenfassung:

Immer wieder werden die Tester bei ihrer Suche nach unerlaubten Schadstoffen fündig. Solche Kontrollen können nur stichprobenartig durchgeführt werden. Also ist die Wahrscheinlichkeit, dass Schadstoffe gar nicht entdeckt werden sehr hoch.

Auch gibt es noch lange nicht für alle Schadstoffe Grenzwerte. Sind solche jedoch nicht fest gelegt, kann auch kein Verstoß geahndet werden, da ja keiner vorliegt. Von den tausenden von möglichen Fremdstoffen sind nur wenige überhaupt in der Trinkwasserverordnung aufgeführt.

Doch zurück zum ZDF Bericht.

In unterschiedlichen Laboren wurden 20 Mineralwässer auf Keime, Pestizide und Uran getestet. Nichts, was man wirklich in seinem Wasserglas haben möchte.

Fast alle untersuchten Wässer wiesen Verunreinigungen auf.

Gefunden wurden: URAN, künstliche SÜßSTOFFE, und massive VERKEIMUNGEN

Wenn man bedenkt, dass lediglich 20 verschiedene Wässer getestet wurden und diese auch wiederum nur auf 3 mögliche Substanzen, dann kann man ungefähr erahnen, was uns dabei alles noch verborgen bleibt.

Wenn Sie bedenken, dass Sie im Laufe Ihres Lebens tausende Liter Mineralwasser trinken, dann ist es kein Wunder, wenn die Gesundheit irgendwann auf der Strecke bleibt. Dabei ist es relativ einfach – und kostengünstig – Abhilfe zu schaffen.

Mit dem richtigen Wasserfilter haben Sie jeden Tag hoch reines und erstklassiges Wasser zur Verfügung.

Weitere Infos erhalten Sie, wenn Sie sich in den kostenlosen Newsletter (rechte Spalte) eintragen.

2 Kommentare

  1. Das ist ein sehr informativer Artikel mit einigen vielen Informationen, die mir bis dato gar nicht bekannt waren. Da kann man doch noch einiges dazu lernen.

    • Danke! Und ich arbeite noch weiter daran… 😉

Kommentare sind geschlossen.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close